logo Gameontabletop logo Gameontabletop
background Lovecraftesque

Lovecraftesque

SchmetterTing (Dyn Quing)

Lovecraftesque Titelbild

Willkommen zum Crowdfunding für die deutsche Ausgabe des Erzählspiels Lovecraftesque!

Der SchmetterTing Verlag benötigt Ihre freundliche Unterstützung, um die obskure Anleitung eines bizarren und seltsamen Freizeitvergnügens aus dem Englischen übertragen und veröffentlichen zu können. Wir sind jedoch zuversichtlich, Sie als Kennerinnen exquisiter arkaner Literatur dazu bewegen zu können, dieses Experiment zu unterstützen. Wir arbeiten bereits mit Hochdruck an einer Form des Manuskripts, die der menschliche Geist erfassen kann, ohne zu viel Schaden zu erleiden …

Temporäre Aktion: Schnellstarter

Wir möchten Sie an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass Sie als frühzeitige Unterstützerin auf ein besonderes Dokument Zugriff erhalten können – den Schnellstarter. Jenes Manuskript enthält eine ausschnitthafte Fassung des kompletten Werkes, mit dem Sie sich bereits vor Ende der Finanzierung in das kalte und gleichgültige Universum von Lovecrafts Geschichten begeben können. Weitere Informationen dazu finden Sie in den häufig gestellten Fragen am Ende dieser Seite.

Ein vorsichtiger Überblick...

Lovecraftesque ist ein spielleitungsloses Erzählspiel über brodelnden, kosmischen Horror und bedient sich Themen sowie Elementen, die aus Lovecrafts Geschichten und Mythos bekannt sind. Sie werden in einer sich langsam entwickelnden Geschichte seltsame Hinweise enthüllen und voreilige Schlüsse ziehen. Sie entsenden die gemeinsam geführte Hauptfigur auf eine Reise, die schließlich auf eine fulminante Abschlussszene kosmischen Ausmaßes hinführt.

Lovecraftesque ist für 2–5 Spielerinnen ausgelegt, die Dauer dieser Reise in den Abgrund beträgt etwa 3–4 Stunden. Ob Sie neu im Freizeitvergnügen des Rollenspiels oder erfahrene Kennerinnen sind oder einfach Liebhaberinnen von Lovecrafts literarischem Werk – wir sind uns sicher, dass Sie sich wohlig gruseln und Ihre bizarre Freude an der Erfahrung haben werden.

Sie rotieren in den verschiedenen Rollen der Zeugin, der Erzählerin sowie der Beobachterin, und es wird sich so anfühlen, als würde das Spiel von einer einzelnen Person geleitet. Sie werden Ihre eigene Geschichte erschaffen, die direkt aus Lovecrafts Notizbuch entsprungen sein könnte. Es ist in diesem Spiel allerdings nicht vorgesehen, beispielsweise Mi-Go oder Tiefe Wesen agieren zu lassen – Sie erschaffen ganz eigene Elemente sowie Kreaturen und kreieren dadurch einen neuen Blickwinkel auf das Genre.

Ein etwas genauerer Blick...

In jeder Szene des Spiels stellt eine der Spielerinnen die Erzählerin dar und enthüllt einen Hinweis auf den Wahren Schrecken, dem sich die Zeugin – die Hauptfigur – gegenübersieht. Die Beobachterinnen schmücken die Beschreibungen der Erzählerin aus, um die seltsame Atmosphäre im Spiel noch zu verstärken. Nach der Szene geben Sie sich Voreiligen Schlüssen hin und notieren ihre Theorien darüber, was wirklich vor sich geht. Diese Theorien basieren darauf, was bisher geschah und beeinflussen damit die zukünftigen Beiträge zum Spiel. Durch die bizarren, jedoch leidlich erklärbaren, Hinweise bleibt die Geschichte zunächst größtenteils der mondänen Realitat unserer Welt verhaftet und die Zeugin ist vor körperlicher Gewalt und Bedrohung sicher. Lovecraftesque stellt jedoch optionale Sonderkarten zur Verfügung, die verschiedene Regeln des Spiels außer Kraft setzen können …

Der Abschluss der Geschichte läuft nach einer feststehenden Sequenz ab: Während der sogenannten Reise in die Dunkelheit entwickelt sich eine beschleunigte Abwärtsspirale auf die Szene des Finalen Schreckens hin – den Höhepunkt des Spiels. Zu diesem Zeitpunkt wird die wahre Natur des Horrors endlich und vollends enthüllt. Lovecraftesque endet schließlich mit einem Epilog, der die schrecklichen Folgen der vorhergehenden Ereignisse sowie die Bedeutungslosigkeit der Hauptfigur aufzeigt.

Lovecraft und ... diffizile Themen

H. P. Lovecrafts Haltung zu Menschen anderer Ethnien war stark von negativen Stereotypen geprägt. Es gibt in Lovecraftesque Anregungen, wie Sie Ihre Spielrunde inklusiv gestalten können, sodass sich alle willkommen fühlen und Freude an der gemeinsamen Geschichte haben. Unsere Illustratorin Tina Trillitzsch achtete überdies bei der Erstellung der Illustrationen darauf, diese vielschichtig und divers zu gestalten.

Lovecraft beschreibt psychische Störungen in seinen Geschichten oft grob vereinfachend, was dem Thema in unserer Zeit nicht gerecht wird. Wir geben Ihnen deshalb konkrete Hinweise, wie Sie an die Traumatisierung des menschlichen Geistes respektvoll herangehen können und wie am Spieltisch ein entsprechender Konsens gefunden werden kann.

Ein abschließendes Wort der Ermunterung - und der Warnung ...

Wir sind zuversichtlich, dass Lovecraftesque Ihnen einen interessanten und schauerlichen neuen Blick auf das Genre der Mythos-Spiele bieten wird. Sie müssen dazu keine Stunden mühsamer Lektüre aufbringen, bevor Sie in eine Geschichte kosmischen Grauens eintauchen können, die Sie maßgeblich mitgestalten.

Sagen Sie jedoch nicht, wir hätten Sie nicht gewarnt. Lovecraftesque wird Sie auf eine Reise entsenden, die H. P. Lovecraft selbst ein anerkennendes Lächeln abgerungen hätte …

Hinter den Kulissen (Worte von Dyn)

Warum machen wir das über Crowdfunding?

Lovecraftesque ist ein Herzensprojekt, in das wir bisher unentgeltlich Arbeit und Zeit gesteckt haben. Um Euch das Spiel aber in dem Maße präsentieren zu können, wie es unseren eigenen Ansprüchen gerecht wird, müssen wir dafür Geld in die Hand nehmen. Ich möchte zudem allen Beteiligten für ihre Arbeit etwas zahlen, denn allein von Wertschätzung können solche Projekte auf Dauer nicht leben. Ich habe sehr viel Glück gehabt, so tolle Menschen an meiner Seite zu haben, die ohne garantierte Aussicht auf Geld bereits so viel ihrer Zeit investiert haben. Deshalb ist Lovecraftesque auch bereits in einem Zustand, bei dem ich garantieren kann, dass es bei einer vollständigen Finanzierung auch fertiggestellt wird.

Damit ihr das fertige Buch aber letztlich erhalten könnt, kommen natürlich noch weitere Kosten hinzu:

Wohin geht das Geld?

Es geht bei Lovecraftesque um ein kleines Projekt, bei dem ich gern so transparent wie möglich erläutern möchte, wohin euer investiertes Geld eigentlich geht.

Wenn wir genau die angestrebte Unterstützungssumme erreichen, teilt sich dieses Geld wie folgt auf:

Lovecraftesque Tortendiagramm Geld

Falls ungeplante Zusatzkosten hinzu kommen sollten, wird dafür zuerst mein Anteil (Layout & Design, Lektorat) gekürzt. Wenn wir mehr als die nötige Finanzierungssumme erreichen, soll zuerst mehr Geld in die Illustration fließen (nicht, weil diese schlecht ist, sondern weil ich hier einen enorm geringen Preis einkalkulieren durfte) und danach meine Arbeit am Buchcover überhaupt bezahlt werden.

Ihr merkt es vielleicht schon: Gewinn machen wir mit diesem Projekt nicht. Hierbei geht es darum, dass Lovecraftesque gedruckt und versendet werden kann. Es geht darum, dass Menschen für Arbeit bezahlt werden.

Wie ist der Stand der Dinge?

Lovecraftesque ist bereits 2017 auf englisch erschienen - Das Spiel selbst ist also fertig. Die Übersetzung ist bereits zu etwa 80% fertig gestellt und wir haben bei der Arbeit am Schnellstarter einen guten Workflow zwischen Übersetzung und Lektorat entwickelt, sodass dies auch weiterhin reibungslos abläuft. Der Rohtext muss natürlich noch in Form gebracht werden, das Layout steht noch nicht endgültig fest. Es sind bereits Illustrationen fertig und weitere mit klarer Vorstellung geplant.

Wenn ihr euch einen ersten Eindruck verschaffen wollt, könnt ihr dies mit dem Schnellstarter tun. Dieser ist für die ersten 150 unterstützenden Personen kostenlos als Zusatzprodukt erhältlich. Mehr dazu ganz unten in den F.A.Q.

Wie wird es aussehen?

Da das Layout und die Illustrationen noch nicht fertig sind, können sich hier noch Änderungen ergeben. Damit ihr aber nicht die Katze im Sack kauft, gibt es hier einen kleinen Ausblick. Da der Vollfarb-Druck allerdings teurer ist als Graustufen, können wir diese bis zum entsprechenden Bonusziel leider für den Druck nicht anbieten. Ich persönlich möchte natürlich, dass Lovecraftesque in Farbe erscheint und hoffe, dass wir dieses Bonusziel erreichen können! Zum Vergleich folgen hier beide Versionen:

Lovecraftesque Inhalt in Farbe

Lovecraftesque Inhalt in schwarz weiß

Beispielhaft für den Stil der Illustrationen im Lovecraftesque Buch, präsentiere ich euch hier mehrere Arbeiten, die Tina Trillitzsch für Lovecraftesque entworfen hat als Kartenrücken. Diese Spielkarten sind bei erreichen des entsprechenden Bonuszieles käuflich erwerbbar. Mehr zu den Spielkarten findet ihr ganz unten im F.A.Q. Bereich.

Lovecraftesque Spielkarten-Set

Mitwirkende

Leitung, Layout, Lektorat

campaign image 12Dyn Quing (sier/siem) leitet den SchmetterTing Verlag, produziert zusammen mit Lilli den SchmetterTing Podcast und nimmt als Spielleitung seit einem vierteljahrhundert Menschen in sienis Welt des Pen & Paper Rollenspiels mit. Lovecraftesque ist das erste größere Projekt im Rollenspielbereich, hierfür Lektoriert, Layoutet und zieht Dyn die meisten Fäden hinter den Kulissen. Wenn Dyn nicht gerade spielleitet, Charakterbögen programmiert oder mit Grafiken kreativ ist, organisiert sier die fünfköpfige Familie, drei Katzen und einen Hund. Auf Twitter ist sier unter @trotzflocke zu finden.

Übersetzung, Redaktion

campaign image 13Thorsten Panknin (er/ihm) mag regelleichte Rollenspiele und ist Mitherausgeber des Erzählspiel-Zines. Er übersetzt und lektoriert Rollenspielmaterial, Lovecraftesque ist seine erste größere Übersetzung in Eigenregie. Ihr findet ihn bei Twitter unter @ThorstenPanknin

Illustration

campaign image 14Tina Trillitzsch (sie/ihr) ist Co-Chefredakteurin, Lektorin, Illustratorin, Layouterin, gelegentliche Game-Designerin und CTO beim Erzählspiel-Zine. Seit etwa 5 Jahren spielt und leitet sie am Tisch und online Rollen- und Erzählspiele. Tagsüber ist sie Web-Entwicklerin, abends übersetzt und lektoriert sie Spiele (u. a. Liebe in den Zeiten des Seidr, So tief die schwere See, Blades in the Dark). Nebenbei tweetet sie hochwertigen Spiele-Content und Hundewelpen-Sichtungen als @apfeleimer und hat auch noch ein vernachlässigtes Blog mit kostenlosen Erzählspielübersetzungen.

Autorinnen des Szenarien-Bandes

campaign image 15Judith Vogt (sie/ihr): Judith schreibt Romane, Übersetzungen, Rollenspiele und Kurzgeschichten – einige davon zusammen mit ihrem Mann Christian. Sie hat für die meisten deutschsprachigen Rollenspiele schon die eine oder andere Zeile geschrieben und den Essay-Band »Roll Inclusive - Repräsentation und Diversity im Pen&Paper-Rollenspiel« herausgegeben. Aktuelle Romane von ihr sind »Wasteland« und die Trilogie »Die 13 Gezeichneten«. Zuletzt wurde das Rollenspiel »Aces In Space« (zusammen mit Harald Eckmüller und Christian Vogt) auf Kickstarter erfolgreich finanziert und erscheint 2020. Findet Judith auf Twitter unter @judithcvogt, auf Patreon, im Netz unter jcvogt.de oder hört euch ihren und Lenas Genderswapped-Podcast über Rollenspiel aus feministischer Perspektive an!

campaign image 16James A. Sullivan (er/ihm) wurde 1974 in West Point (Highlands, New York) geboren und wuchs in Deutschland auf. Er studierte Anglistik, Germanistik und Allgemeine Sprachwissenschaft an der Universität zu Köln (Magister Artium). Zunächst schrieb er Fantasy-Romane, insbesondere »Die Elfen« (mit Bernhard Hennen) und »Nuramon«, die es beide auf die Bestseller-Liste schafften. Später wandte er sich mit »Chrysaor«, »Die Granden von Pandaros« und zuletzt mit »Die Stadt der Symbionten« auch der Science Fiction zu. Zu seinen aktuellen Projekten zählt »Aces in Space«, ein Fate-Rollenspiel, zu dem er eine Erzählung beisteuert. Auf Twitter findet ihr James unter dem Namen @fantasyautor.

campaign image 17Jasmin Neitzel (sie/ihr) 34, trans Frau, ist Redakteurin für »Die Welt der Dunkelheit«, »Torg Eternity« und »Starfinder« bei Ulisses Spiele und war dort bis vor kurzem für Marketing und Crowdfundings zuständig. Sie kennt sich also damit aus, was es heißt ein Bonusziel zu sein. Als Autorin hat sie unter anderem Beiträge für »Das Schwarze Auge«, »Die Handbücher des Drachen« und »Itras By« verfasst. Lovecraftesque begleitet Jasmin schon seit seiner Entstehung, denn sie war eine der Spieltesterinnen der Englischen Version. Auf Twitter findet ihr Jasmin unter @theworstrpg und ihre Bücher bei Ulisses Spiele im f-shop.de

Ralf Sandfuchs

Ralf Sandfuchs (er/ihm) ist bereits seit Mitte der Achtziger Jahre in der Rollenspiel-Szene aktiv. Er hob zusammen mit einigen anderen Verrückten 1986 die Gilde der Fantasy-Rollenspieler aus der Taufe und gehörte 1998 zu den Gründern des etwas anderen Spieleverlags Krimsus Krimskrams-Kiste. Ansonsten war er der liebende Ziehvater lebender Plüschtiere, reiste in viktorianischen Raumschiffen auf den Mars und die Venus und klärte Verbrechen im viktorianischen London auf. Vor allem aber lehrte er viele Jahre lang die Monster von H. P. Lovecrafts Cthulhu-Mythos das Fürchten. Im angeblich realen Leben wohnt er als scheinbar harmloser Anwendungsentwickler und Familienvater in der Nähe von Essen. Im Internet findet man ihn bei Facebook als Ralf „Sandfox“ Sandfuchs, über seine Website ralf-sandfuchs.de oder über seinen Blog Sandkastenspiele.

Friederike BoldFriederike Bold (sie/ihr) spielt und leitet seit 2002 Rollenspiele, war Chefredakteurin und Layouterin der PDF-Fanzine Anduin, bis diese vorerst eingestellt wurde, ist Teil der Fate-Redaktion und hat u. A. für »Die geheime Welt der Katzen« Band-Redaktion und Übersetzung gemacht. Seit 2016 produziert sie zusammen mit ihren Redaktionskollegen André und Alex den Fatecast, ein Podcast zum Thema Fate, der inzwischen auf 57 Folgen kommt und auch mit namhaften Gästen wie dem 3W6 Podcast oder den Macher*innen von „Aces in Space“ aufwarten kann. Wenn Friederike nicht gerade podcastet, schreibt oder als Redakteurin einen Blick auf das deutsche Monsterhearts zu haben, schreibt sie auf ihrem Blog storiesandcharacters.de Gedanken zum Rollenspiel, Schreiben, Leben und dem Rest auf. Außerdem findet ihr sie auf Twitter unter @storiesandchars.

campaign image 20Tim Rauche (er/ihm) ist ein großer Mann Mitte 40 mit kurzem, kupferfarbenen Haupthaar. Er trägt gegen seine Kurzsichtigkeit eine Brille und hat einen prächtigen Vollbart der am Kinn zunehmend weiß wird. Er hat eine Vorliebe für Punkrock (Quelle der Stärke) und britische Fernsehsendungen, wie Have I got News For You, Only Connect oder QI (Eigenschaft: anglophil). Wenn Tim nicht gerade für eine seiner Rollenspiel-Runden Kuchen backt, trifft man ihn im Brettspielcafe Würfel & Zucker in seiner Heimatstadt Hamburg an, wo er regelmäßige Rollenspielrunden anbietet. Im Internet findet man ihn z. B. auf Twitter als @nurdertim und gelegentlich bloggt er auf nurdertim.de

campaign image 21Petra Volkhausen (sie/ihr) ist Fremdsprachenlehrerin, Autorin und Spieledesignerin. Nach längerem Aufenthalt in den USA ist sie im Sommer 2019 ins Ruhrgebiet zurückgezogen. Zu ihren selbst veröffentlichten Spielen gehört unter Anderem »Summer in Woodlake« (»Sommer in Waldsee«), ein investigatives Rollenspiel über paranormalen Horror und Coming-of-age Geschichten, die kein gutes Ende nehmen. Außerdem twittert Petra unter @pVolkhausen. Alle ihre Spiele könnt ihr unter petrav.itch.io finden.

campaign image 22Martin Schwartz (er/ihm): Begeisterter Rollenspieler, Hobby-Musiker und Horrorfilm Connaisseur, geboren und aufgewachsen im Ruhrgebiet und seit 15 Jahren wohnhaft in Amsterdam. Er hat »Maze Rats« übersetzt und das Dungeon World Abenteuer »Ash&Bone« geschrieben. Sein aktuelles Projekt ist das Cthulhu Dark Szenario »St. Vitus Dance«, das demnächst ebenfalls im Codex Zine erscheinen wird.

Illustration des Szenarien-Bandes

Anna MollaAnna Molla (sie/ihr) ist Illustratorin und Designerin aus Berlin, hat in London studiert und insgesamt 4 Jahre in England gelebt. Sie war an Rollenspielen wie »Hypertellurians« und »The Solemn Scriptures of the Battle Nuns of the Mercyful Sepulcher« (ebenfalls von @mottokrosh) jeweils mit den Covern und mehreren innenseitigen Illustrationen beteiligt. Zur Zeit arbeitet sie an Matt Kay's »Nordsaga« (Twitter: @9littlebees), Josh Fox's »Last Fleet« (Twitter: @rabalias), sowie Buchillustrationen und immer wieder an kleineren, privaten Illustrationsaufträgen. Außerdem produziert sie mit Begeisterung Fanart und schreibt an ihrer eigenen D&D 5e Kampagne. Finden könnt ihr sie online vor allen Dingen auf Twitter unter @An_Ka_Mo und hoffentlich auch bald auf Instagram.

Dankeschöns

Bonusziele

Es gibt folgende Arten von Bonuszielen:

  • Digitale Prämien werden als PDF an jeden Unterstützer ausgeliefert.
  • Prämien gehen automatisch an jeden Unterstützer mit einem gedruckten Produkt.
  • Produktupgrades erweitern Produkte und Zusatzprodukte.

Zusatzprodukte müssen für alle zusätzlich zum Dankeschön gekauft werden.

  • Unheilige Notizen unlocks at 6,500 €

    Sie können nun ein Set von drei Abreißblöcken für Ihre Mitschriften erwerben. Darauf können Details zur Hauptfigur, dem Spielstand und andere Informationen stilvoll dokumentiert werden.

    Es handelt sich hierbei um ein Zusatzprodukt.

    locked
  • Dies sollte physikalisch gar nicht möglich sein … unlocks at 7,000 €

    Sie können nun die 20 Sonderkarten und 4 Referenzkarten als vollfarbige Spielkarten erwerben und so grundlegende Anweisungen des Spiels außer Kraft setzen.

    Es handelt sich hierbei um ein Zusatzprodukt.

    locked
  • Kreischend Bunt unlocks at 8,000 €

    Das Lovecraftesque-Buch wird nun in Farbe statt in schwarz-weiß gedruckt - Dies schützt die Augen allerdings nicht vor dem Kosmischen Horror.

    Es handelt sich hierbei um ein Produktupgrade für die Print-Version.

    locked
  • Höhere Gewalt unlocks at 8,500 €

    Bei diesem Bonusziel erhalten Sie gleich vier verschiedene Szenarien in digitaler Form zu der exquisiten Auswahl hinzu, die Sie bereits getroffen haben. Es entstehen keine Zusatzkosten für Sie.

    Es handelt sich dabei um eine Digitale Prämie.

    locked
  • Ein größerer Ausschnitt des Schreckens … unlocks at 9,000 €

    Die nun ganzseitigen Illustrationen im Lovecraftesque-Buch geben Ihnen einen noch größeren Einblick in den Kosmischen Horror.

    Es handelt sich hierbei um ein Produktupgrade für die Digitale- und die Print Version.

    locked
  • Edlere Druckausgabe unlocks at 10,000 €

    Aus Softcover wird nun Hardcover mit Lesebändchen – für noch größeren Lesegenuss. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten für Sie.

    Es handelt sich hierbei um ein Produktupgrade für die Printversion.

    locked
  • Fall-Dossiers zum Studieren unlocks at 11,000 €

    Sie können nun einen Szenarien-Band als Softcover mit zwölf Szenarien, vier dazu passenden Illustrationen und einem komplett neuen Cover erwerben. Die vier Szenarien aus dem Bonusziel Höhere Gewalt sind hierbei mit eingeschlossen.

    Genanntes Bildmaterial des Bandes wird von Anna Molla angefertigt. Um sich einen Eindruck ihrer Arbeiten zu machen, empfehlen wir einen Blick in Frau Mollas Portfolio.

    Es handelt sich hierbei um ein Zusatzprodukt.

    locked

Zusatzprodukte

Diese Produkte werden gegebenfalls im Verlauf der Finanzierung freigeschaltet. Ob dies erfolgt ist, sehen Sie im Abschnitt mit den Bonuszielen. Ab dem Zeitpunkt der Freischaltung können Sie die Produkte separat erwerben.

  • Schnellstarter For 0 €

    Lovecraftesque SchnellstarterDie ersten hundertfünfzig Unterstützerinnen dieser kuriosen Freizeitvergnügung erhalten exklusiv und ohne weitere Kosten diesen Einführungsband für Lovecraftesque. Wir geben Ihnen die Möglichkeit, das Spiel schon vor der eigentlichen Veröffentlichung kennenzulernen. Das oberste Ziel dieses Bandes ist es, schnell und ohne Vorbereitung spielen zu können.

  • Online-Spielset For 6 €

    Sie erhalten die 20 Sonderkarten und 4 Referenzkarten sowie eine X-Karte separat in digitaler Form sowie die Beschreibungstexte aus dem Schnellstarter in einem elektronischen Dokument. Zudem eine Anleitung, wie diese für den Onlinedienst Roll20 eingebunden werden können. Selbstverständlich sind die Karten und Texte auch für andere Onlinedienste verwendbar.

    Außerdem erhalten Sie eine Overlay-Vorlage, um Ihre Videos damit zu schmücken.

  • Button-Trio For 8 €

    Button-Duo VorschaubildSie erhalten drei Buttons mit Schmetterlings-Verschluss* und einem Durchmesser von 25 mm mit den beiden Hauptmotiven von Lovecraftesque und dem Lovecraftesque Schriftzug im Kosmos.

    *Alle Schmetterlings-Buttons werden über eine Nadel und eine Verschlusskappe befestigt.

  • Rollen-Button-Set For 10 €

    Rollen Buttons VorschaubildSie erhalten vier Buttons mit Schmetterlings-Verschluss* und einem Durchmesser von 25 mm mit den Rollen von Lovecraftesque: Einer Zeugin, einer Erzählerin und zwei Beobachterinnen.

    *Alle Schmetterlings-Buttons werden über eine Nadel und eine Verschlusskappe befestigt.

  • Lovecraftesque (Print Ausgabe) For 34 €

    Wir senden Ihnen das Spiel gedruckt als Softcover zu, falls Sie die haptischen Freuden eines gegenständlichen Buches bevorzugen. Der Anblick wird Liebhaberinnen obskurer Texte in Freude als auch in Schrecken versetzen …

    Es entstehen Ihnen außerhalb Deutschlands gegebenfalls Portokosten, die abhängig vom Zustellungsort sind.

Lovecraftesque in Aktion

Lovecraftesque von JingleChannel auf www.twitch.tv ansehen

FAQ

Dies geschieht direkt – auch, um Spaßbieten zu unterbinden (was bei vielen Kickstarter-Kampagnen leider ein Problem ist).
Sollte die Kampagne scheitern, wird natürlich zurückgebucht.

Die meisten Produkte und Prämien sind vermutlich im Juni 2020 soweit. In Deutschland verschicken wir versandkostenfrei. Porto in andere Länder wird euch jeweils angezeigt.

Eine Prämie ist etwas, das wir euch zu eurem Dankeschön dazuschenken, wenn das Bonusziel geknackt ist. Im Allgemeinen gibt es sie in physischer Form für jeden, der ein bestimmtes Paket bekommt. Jeder, der nur PDFs erhält, bekommt entsprechend nur die Digitalen Prämien in digitaler Form.

Ein Zusatzprodukt wird über das entsprechende Bonusziel erst möglich gemacht. Ihr könnt es dann als Zusatzprodukt im entsprechenden Bestellschritt zu eurem Dankeschön dazukaufen (das geht auch nachträglich – siehe dazu die FAQ zu "Unterstützung ändern").

Hierzu kannst du einfach unter "Meine unterstützen Projekte" auf die Kampagne klicken und über die verschiedenen "ändern"-Buttons deine Unterstützung neu zusammenstellen. Bitte beachte aber: Da Game On Tabletop die Unterstützung über PayPal direkt einzieht, kannst du deine Unterstützung nur ändern, wenn die Dankeschöns und Zusatzprodukte mindestens dem bereits gezahlten Betrag entsprechen. Auf diese Weise kannst du beispielsweise ein freigeschaltetes Zusatzprodukt hinzufügen.

Wenn du eine Unterstützung mit einem geringeren Betrag wählen möchtest, melde dich bitte stattdessen per Mail bei uns: crowdfunding@schmetterting.de

Unter "Meine unterstützen Projekte" kannst du auf die Kampagne klicken und über den entsprechenden "ändern"-Button die in deinem Konto hinterlegten Daten ändern.

Es gibt ein Kartenset mit 20 Sonderkarten, die Sie separat erwerben (oder kopieren/ausdrucken) können. Werden die Karten für eine Spielrunde verwendet, erhält jede Spielerin zu Beginn eine Karte, mit der sie verschiedene Elemente wie einen Kult ins Spiel einbringen kann. Diese Karten erlauben es oft, zentrale Regeln des Spiels außer Kraft zu setzen, der Kult könnte beispielsweise eine offensichtlich übernatürliches Ritual durchführen. Die Karten unterstützen Sie auf Wunsch dabei, Lovecraftesque Themen ins Spiel zu bringen und das Spiel noch variantenreicher zu machen.

Im Regelbuch gibt es die Sonderkarten zusätzlich abgedruckt, sodass Sie die Seiten einfach kopieren können und das Kartenset nicht erwerben müssen, wenn Sie nicht wollen. Es ist von vornherein möglich, Lovecraftesque auch ohne die Sonderkarten zu spielen.

Der Schnellstarter ist eine Sammlung von Textauszügen des Endproduktes, die dafür ausreichen, mit dem Spiel los zu legen. Er ersetzt nicht das vollständige Lesen des Regelwerkes.

Um den Schnellstarter zu erhalten, muss dieser (sofern noch verfügbar) beim unterstützen der Kampagne als Zusatzprodukt ausgewählt werden. Es kann bis zu 72 Stunden dauern, bis der Schnellstarter dann auf elektronischem Postwege zu euch gelangt. Dies wird über die Plattform DriveThruRPG.com abgewickelt.

Back to Updates

Add a comment

You need to be signed in to write a comment:

Add a comment

You need to be signed in to write a comment:

2 comments on this project

      Share on social media

      Lovecraftesque Live

      Lovecraftesque SchmetterTing (Dyn Quing)

      Lovecraftesque ist ein Rollenspiel über brodelnden kosmischen Horror. Erschaffen Sie Geschichten, wie sie H. P. Lovecraft geschrieben hätte und vergessen Sie dabei Cthulhu – kreieren Sie ihre eigenen Schrecken.

      Funding

      96
      Backers
      4,033 € (67%)
      Amount raised
      Only 2,467 € before unlocking the next Level up!
      • Initial funding goal :
        6,000 €

      Time left

      39
      Days
      from 10/30/2019 17:00 till 12/20/2019 23:59

      Project creator

      Contact

      Share on social media

      Project creator

      Contact

      Share on social media